Aktuelles

Aktuelles

Einen ganz besonderen Tag erlebte Kästorf am Samstag, den 9. Juli 2022 beim integrativen Kinder-Jugend- und Familien Aktiv-Spiel-und Sportfest 2022 nach 3 Jahren Corona Pause.

Mehr als 700 Gäste verbrachten einen sportlich aktiven oder auch einen geselligen Tag in Kästorf.

Gemeinsam hatten der Ortsrat, die Kirche, die freiwillige Feuerwehr, die Kyffhäuser Kameradschaft und der SSV Kästorf-Warmenau zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Um 09:00 Uhr begann die Aufbauarbeit der vielen Spiel- und Sportaktionen durch die Helfer der Kirche, Kyffhäuser und Sportverein.

Die Kästorfer Sportanlage wurde für einen Tag in einen großen Spielparcour mit vielen attraktiven Mitmachaktionen für jung und alt verwandelt. Es gabe eine Hüpfburg mit Kletterturm, Tobewurm, Hüpfschlangen, Hüpfmatte, Airtrackmatte, Minitrampoline, Minitischtennis, Ballsportstationen, Jonglierstationen, Federball, Geschicklichkeitsstationen, Torwandschiessen mit Dribbelparkour, Biathlonparkour mit Wasserspritzpistolen schießen und vieles mehr. Auch die freiwillige Feuerwehr kam mit einem Löschfahrzeug und einer Spritzenwand.

Punkt 11:00 Uhr strömten die Kinder und Familien ein. Zur Begrüßung bekam jedes Kind eine Laufkarte mit Schatztruhe für den Parkour und einen kleinen Gutschein. Der Zulauf war überwältigend. Um 14:00 Uhr waren weit über 170 Kindern, deren Eltern, Freunde und Besucher auf dem Gelände versammelt. Besonders freuten sich die veranstaltenden Vereine über den zahlreichen Zulauf der über 25 ukrainischen Familien aus ganz Wolfsburg und Umgebung.

Gemeinsam wurde von den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit viel Spaß und Freude, gespielt, getobt und die Laufkarten absolviert. Der Spaß and der Bewegung stand für alle aber immer im Vordergrund.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es gab Getränke, Bratwürste, Kartoffelsalat, Kaffee und Kuchen für alle kostenlos. Das gesamte gespendete Kuchenbuffet war um 14:30 Uhr leer, so dass spontan nochmals Kuchen nachgekauft wurde.

Das Wetter mit seinem Sonne-Wolken-Mix und einem ganz kleinen Sommerregenschauer spielte hervorragend mit.

Die Kinder der Jazz- und Modern-Dance-Gruppe präsentierten nachmittags kurz vor dem Schauer eine kleine Showeinlage unter der Leitung von Julia.

Um 15:00 Uhr wurde dann die Schatzkiste gelüftet. Jedes Kind bekam für die Teilnahme einen kleinen Pokal überreicht, diese wurden von der Kyffhäuser Kameradschaft gespendet.

Danach ging es aber für die Kinder einfach weiter. Wo man hinsah – nur strahlende Kinderaugen und ein Lächeln auf den Gesichtern der Erwachsenen.

Als Teil der Organisation dieses Festes, war ich Susanne Sammann vom SSV Kästorf-Warmenau, total „geflasht“ über den enormen Zulauf bei dieser integrativen Sportveranstaltung. Mit ca. 100 Kindern hatte ich gerechnet und geplant, dass doppelt so viele kamen, war eine riesengroße Freude und auch eine besondere Herausforderung.

Wir möchten uns auch recht herzlich bei allen Helfern und Spendern bedanken, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Mein persönlicher Dank geht aber auch nochmals an meine über 20 Sportfrauen, die mich bei Organisationen schon über viele Jahre immer tatkräftig unterstützen.

Auch ein besonderer Dank der Kyffhäuser Kameradschaft und des SSV Kästorf-Warmenau geht an den LSB und die Sportjugend Niedersachsen, die mit dem Projekt „Startklar in die Zukunft“ diese Veranstaltung für die Kinder und Jugendlichen aktiv gefördert und gesponsert haben.

Susanne Sammann

SSV Kästorf-Warmenau

Kästorfer Familien- Spiel- und Sportfest für Klein und Groß
 
Am Samstag, den 9. Juli 2022 startet um 11:00 Uhr  bis 17:00 Uhr das Kästorfer Familien-Sportfest auf dem Sportgelände.
 
Viele Spiel- und Sportaktionen werden euch  angeboten. Kinder und Eltern können gemeinsam einen Parcour durchlaufen.
Angeboten werden viele Spiel- und Sportaktionen aus dem Spielmobil des LSB Hannover mit großer Hüpfburg und Tobewurm, Mini-Tischtennis, Spiele wie 4 Gewinnt, Jonglieren, Leitergolf, Turnen auf einer Airtrackmatte, Torwandschiessen u.s.w.. Biathlon, Ausdauer, Dart  wird im Schiessheim der Kyffhäuser Kameradschaft angeboten und ein Löschfahrzeug mit Spritzwand kommt von der Freiwilligen  Feuerwehr zum Einsatz.
Kleine Showauftritte  der Jazz- und Modern Dance Kinder-und Jugendgruppe  und der Cheerleading Kindergruppen runden das Programm ab.
 
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt mit Getränke, Kaffee und Kuchen, Bratwurst und ukrainisches Schaschlik.  Wir würden uns auch sehr freuen, wenn ihr euer Kaffegeschirr und Trinkbecher mitbringen würdet.
 
Unterstützt und gefördert wird diese Aktion auch durch den LSB,die Sportjugend Niedersachsen mit dem Projekt Startklar in die Zukunft.

 

Am Samstag, den 28.05.2022 veranstaltete der SSV Kästorf-Warmenau ein Fußball-Kinder-
Bewegungscamp für die Jahrgänge 2014 bis 2017. Finanziell unterstützt wurde diese Aktion vom LSB
unter dem Motto: Startklar in die Zukunft.


18 aktive Kinder und die Eltern nutzten diesen Tag, um sich zu bewegen, spielen und sich kennen zu
lernen. Die Teilnahme war für alle kostenlos.
Stefan Triebel begrüßte kurz nach 13:00 Uhr, nach einem kleinen Regenschauer alle Kinder und
Eltern recht herzlich. Unterstützt wurde er von Valentin, Marcello, Wiebke, Julia und Susanne.
Danach ging es für die Kinder mit einer kleinen Erwärmung, Spielen und Ballgewöhnung los. Um
14:30 Uhr gab es eine kleine Pause, in der sich alle mit einer Bratwurst und Salat von Wiebke und
Getränken stärken konnten.
Anschließend ging es weiter Fußballstationstraining und Koordinationstraining gemeinsam mit den
Eltern. Danach gab es wieder eine kleine Pause mit Kaffee, Kuchen und Getränken für alle.
Gemeinsam mit ihren Eltern durften die Kinder ihr erstes Fußballtrikot selbst gestalten. Für die
kleinen Geschwisterkinder hatte Wiebke kleine Spiele und eine Malstation eingerichtet.
Um 17:00 Uhr fand dann die Ehrung für alle Kinder mit einer Urkunde, Medaille und einem Pokal
statt. Ein gemeinsames Abschlussfoto wurde gemacht.


Nach dieser Auftaktveranstaltung möchte der SSV Kästorf-Warmenau eine aktive G und F Jugend
aufbauen. Hierzu sind alle interessierten Kinder herzlich willkommen und mittwochs um 16:45 Uhr
auf den Sportplatz zum Training eingeladen.

wir der SSV Kästorf-Warmenau wollen wieder aktiv Kinderfußball im Verein anbieten.
Am Samstag, den 28.05.2022 starten wir zum Schnuppern und Kennenlernen ein Kinderfußball-Bewegungscamp für die Jahrgänge 2014 - 2017.
Die Aktion startet um 13:00 Uhr mit Fußball, gemeinsamen Grillen, Kaffee und Kuchen. Ende der Veranstaltung ist 17:00 Uhr. Für diesen Tag sind Anmeldungen bitte erforderlich. Im Anhang findet ihr den Flyer mit Telefon-Nummer oder E-mail hierfür.
Herzliche  Grüße
 
Susanne Sammann
(SSV Kästorf-Warmenau)

Hier finden Sie das Protokoll unserer Jahreshauptversammlung im Jahr 2021.

Liebe Mitglieder,

anbei findet Ihr die Einladung und weitere Dokumente für unsere Jahreshauptversammlung am Samstag, den 07. Mai 2022 um 19:30 Uhr.

 

Einladung   

               

Liebe Sportler/innen

wir laden euch herzlich zur Versammlung der Abteilung Turnen/Gymnastik/Tanz ein.

 

Datum:       Mittwoch 27.04.2022 um 19:30 Uhr

 

Ort:             Mehrzweckhalle Kästorf, 

 

Im Wiesengrund,  38448 Wolfsburg

 

 

Über eine rege Beteiligung aller Abteilungsmitglieder freue ich mich sehr.

 

Tagesordnungspunkte:

 

 

  1.                  Eröffnung und Begrüßung

 

  2 .                 Feststellung der Stimmberechtigung der Anwesenden

 

  3.                  Protokollgenehmigung der letzten Abteilungsversammlung 

 

  4.               Jahresbericht der Abteilung Turnen/Gymnastik

 

  5.                  Entlastung des Vorstandes

 

  6.                  Neuwahlen des Vorstandes

 

  7.                  Verschiedenes

 

 

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich oder per E-Mail bis zum 25.04.2022 bei mir einzureichen.                                          

 

Abteilungsleiterin                                                                                             Wolfsburg, den 07.04.2022

 

Gudrun Schischke

 

 

 

 

Bitte denkt an Eure Masken, diese sind im Flur und der Halle bis zum Sitzplatz zu tragen.

 

Liebe Mitglieder/innen und Sportler/innen,

der SSV Kästorf-Warmenau wünscht euch und eurern Familien ein Frohes Weihnachtsfest und und gesundes und glückliches Neues Jahr.

Auch dieses Jahr war wieder sportlich eine besondere Herausforderung und die Einschränkungen waren in vielen Lebenssituationen deutlich für uns zu spüren.

Aber wir haben durch den digitalen Onlinesport und den Individualsport für die Familien viele positive Rückmeldungen von euch erhalten.

Unsere aktiven Fußballmannschaften haben aus den schwierigen Situationen das Beste gemacht und waren in diesem Jahr sehr erfolgreich unterwegs.

Vielen Dank für eure Geduld, eure Treue und euer Engagement unter dem Motto: "SportVereint".

Unsere jährliche Jahreshauptversammlung werden wir auf Grund der pandemischen Lage nicht wie üblich im Januar 2022 durchführen.

Wir haben einen Ersatzermin für Samstag, den 7. Mai 2022 festgelegt.

Jetzt wünschen wir euch für 2022 viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit

Herzliche  Grüße

Der Vorstand des SSV Kästorf-Warmenau

Wer laufen kann, kann auch turnen. Nach dieser Prämisse arbeitet man beim SSV Kästorf-Warmenau. So auch am Wochenende, als es statt einer Weihnachtsfeier ganz viel Bewegung gab.

So richtig austoben konnten sich die Kinder am Wochenende in der Mehrzweckhalle in Kästorf. Ein großer Parcours mit verschiedensten Bewegungsangeboten wartete auf die Jungen und Mädchen. Die Veranstaltung des SSV Kästorf-Warmenau fand im Rahmen des bundesweiten Tages des Kinderturnens des Deutschen Turner-Bundes statt.

Bei SSV Kästorf-Warmenau wird generell viel geturnt

Beim SSV Kästorf-Warmenau wird generell viel geturnt. „Unsere Gruppen im Kinderbereich sind sehr gut besucht“, sagte Jugendwartin Susanne Sammann. Eine besondere Aktion zum Tag des Kinderturnens gab es daher bisher nicht. Aber in diesem Jahr wird die Kinderweihnachtsfeier ausfallen.

„Mit 200 Kindern in der Halle etwas zu machen, können wir unter den aktuellen Umständen einfach nicht verantworten“, erklärte Sammann. Daher hat der Verein beschlossen, in diesem Jahr zum Ausgleich das Turnwochenende zu veranstalten. Da entzerrt sich das Ganze über zwei Tage. Gemütlich ist es nebenbei bei Kaffee und Kuchen trotzdem auch noch.

Die Resonanz beim Kinderturnen war riesig

Die Resonanz auf das Angebot war gut. Kaum hatte Susanne Sammann die Tür geöffnet, kamen schon die ersten Teilnehmer. Auch die siebenjährige Sonja war mit Begeisterung dabei, obwohl ihr Lieblingsturngerät an diesem Tag nicht dabei war. „Ich mag das Trampolin sehr gern“, verriet sie. Mutter Viktoria Onischenko hatte einen Kuchen dabei. „Ich bin schon lange im Verein und meine Kinder auch“, sagte sie. Da unterstütze sie gerade in dieser Zeit den Verein gerne. Denn der Verkauf von Kaffee und den vielen Kuchenspenden kommt der Sparte zugute.

Alle Altersgruppen konnten mitmachen

Dadurch, dass Veranstaltungen wie das Sommergrillen in diesem Jahr ausgefallen sind, war dieses Wochenende wenigstens eine Gelegenheit, um Spenden zu sammeln. Aber natürlich ging es in erster Linie um die kleinen Turner. Und da können auch schon die Allerjüngsten mitmachen. „Jedes Kind, das laufen kann, kann auch etwas machen“, betonte Susanne Sammann. Zusammen mit den Übungsleiterinnen hatte sie einen Parcours konzipiert, der für verschiedene Schwierigkeitsgrade geeignet ist.

Kinder tanken Selbstvertrauen

Das Prinzip lautete: Mach das, was du dich traust. „Das gibt den Kindern Selbstvertrauen“, erklärte die Jugendwartin. Nach diesem Prinzip werden auch die Turnstunden im Verein für die ganz Kleinen gestaltet. Am Wochenende gab es zudem Laufkarten, die abgestempelt wurden, sodass man am Ende einen Erfolg verbuchen konnte. Darum herum hatten die Ehrenamtlichen ordentlich zu tun. Die Einhaltung der 3G-Regeln musste kontrolliert werden, regelmäßiges Lüften sichergestellt sein. Kaffee und Kuchen wollten verkauft und die Kinder natürlich an den Stationen von den Übungsleiterinnen begleitet werden.

Am Ende gab es zufriedene bis glücklichen Augen

Am Ende hat sich der hohe Aufwand gelohnt, wenn man in die zufriedenen bis glücklichen Augen der ausgetobten Kinder schaute.

Von Robert Stockamp

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Mitglieder/innen,
 

da sich die Pandemie aktuell leider sehr dynamisch entwickelt haben wir ab Mittwoch, den 01.12.2021 in Wolfsburg gemäß Niedersächsicher Corona-Verordnung die Warnstufe 2.

Folgende Änderungen und Auswirkungen betreffen nun den Sportbetrieb, alle Sporttreibenen, Übungsleiter, Trainer- und Betreuer*innen.

  • Der Zutritt zu geschlossenen Räumen auf Sportanlagen (Sport-, Gymnastik, Mehrzweckhallen, Funktionsgebäude; Fitnessstudios, Kletterhallen) sowie für die EisArena mit den jeweiligen Duschen und Umkleiden ist auf Personen beschränkt, die über einen Impf- oder Genesenennachweis gemäß der geltenden Regelungen verfügen und zusätzlich ist ein negativer Testnachweis (PoC-Test, sog. Bürgertest aus einem Testzentrum) tagesaktuell zu erbringen (sog. 2Gplus-Regel).
  • Der Zutritt zu Schwimmhallen (städtische Hallenbäder und BadeLand inkl. Sauna) bleibt auf Personen beschränkt, die über einen Impf- oder Genesenennachweis gemäß der geltenden Regelungen verfügen und zusätzlich einen negativen Testnachweis (PoC-Test, sog. Bürgertest aus einem Testzentrum) tagesaktuell erbringen (sog. 2Gplus-Regel).
  • In geschlossenen Räumen auf Sportanlagen, in Schwimmhallen und in der EisArena ist in den Fluren und Umkleiden eine FFP-2 Maske oder vergleichbare Maske zu tragen, die in den Duschräumen und bei der Sportausübung abgelegt werden kann. Kinder unter 12 Jahren können auf medizinische Masken zurückgreifen.
  • Die 2Gplus-Regel gilt nicht im Rahmen des Profi- und Spitzensports, Trainings von Rettungsschwimmern, Schulsports sowie für dienstleistende Aufsichtspersonen.
  • Dienstleistende Personen auf Sportanlagen, in Schwimmhallen und in der EisArena, die weder den Impf- noch Genesenenstatus nachweisen, müssen wie bisher täglich einen PoC-Test vorweisen und während der Dienstleistung eine FFP-2 Maske oder vergleichbare Maske tragen.
  • Ausgenommen von der sog. 2Gplus-Regel sind derzeit alle Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Personen mit nachgewiesener medizinischer Kontraindikation. Letztere müssen jedoch den Nachweis eines negativen Tests gem. der Corona-Verordnung (PoC-Test im Testzentrum) erbringen.
  • Die Sportausübung auf Sportanlagen im Freien erfolgt künftig unter der 2G-Regelung. Für die  Nutzung der Duschen und Umkleiden greift die oben erläuterte 2Gplus-Regel.

 

Bleibt gesund!

Herzliche  Grüße
 
Susanne Sammann
SSV Kästorf-Warmenau
© 2020 SSV Kästorf-Warmenau. Entwickelt von F. Roth-Begeistern & Mehr.

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.